Schlagwort-Archive: nähen

Nähen fürs Baby

In den letzten Wochen der Schwangerschaft habe ich viel genäht und gewerkelt. Da unser kleiner Mann es etwas eilig hatte, habe ich es  nicht mehr geschafft die Ergebnisse hier zu präsentieren. Höchstes Zeit dies nachzuholen! Zu allen Projekten habe ich euch die Anleitungen verlinkt. Vielleicht ist ja für euch was dabei.

Babyhose Käferchen – die kostenlose Anleitung gibt es hier

einfache Babyhose

Diese Hosen sind ganz einfach und schnell genäht und haben sich im Alltag bereits bewährt. Ich hatte ja immer großen Respekt vorm Jersey vernähen, aber es hat prima geklappt. Ein gutes Einsteigerprojekt. Hiervon werde ich auf jeden Fall noch welche in den nächsten Größen nähen.

Nähen fürs Baby weiterlesen

Scherentasche nähen– Die Anleitung

Zufällig habe ich beim Aufräumen den Schnitt für die Scherentasche wiedergefunden und kann hier nun endlich die Nähanleitung präsentieren! Ich gebe zu, ich habe selbst schon fast nicht mehr dran geglaubt. Gezeigt habe ich die Tasche 2011!

Also gleich loslegen!

Erstmal die Vorlage ausdrucken.

Benötigt werden 2 Stoffstücke je ca. 20×25 cm. Mindestens ein Stoff sollte etwas fester sein, damit die Tasche auch stabil wird. Werden zwei dünne Stoffe verwendet, ein Stück mit Vlieseline verstärken.

Scherentasche-1

Scherentasche nähen– Die Anleitung weiterlesen

Kleines Portemonnaie nähen–DIY

Im Sommer 2013 habe ich in einem Portemonnaie-Näh-Wahn verschiedene kleine Geldbörsen genäht. Mein absoluter Favorit ist das kleine Druckknopfportemonnaie. Es bietet Platz für Kleingeld, Scheine und ein bis zwei Karten. Optimal also für die kleine Tasche, auf Konzerten oder Wanderungen oder für Kinder.

Das Portemonnaie besteht nur aus 4 Teilen und ist schnell genäht. Es werden 2 Stoffe verwendet und die Kombinationsmöglichkeit ist endlos. Die Vorderseite kann nach Lust und Laune verziert werden.

So geht’s:

Erstmal alle Teile gemäß Schnittvorlage (findet ihr ganz unten) ausschneiden (Nahtzugabe nicht vergessen) und das Vlies auf den dünneren der beiden Stoffe bügeln.

Kleines Portemonnaie nähen–DIY weiterlesen

Armstulpen DIY

Jersey und ich…das ist so eine Sache… So wirklich habe ich mich noch immer nicht ran getraut. Im letzten Jahr habe ich einen ersten Versuch gestartet, doch hundertprozentig überzeugt davon, dass nun nichts mehr schief gehen kann, war ich danach nicht.

Nun: neues Jahr, neues Glück, neuer Versuch. Diesmal mit einem wundervollen Anfänger-Projekt: Armstulpen. Die kann man schließlich immer gebrauchen. Armstulpen DIY weiterlesen

Tischläufer DIY

Tischdecken kommen bei uns meist nur auf den Tisch, wenn wir Gäste erwarten. Im Alltag mag ich es, wenn man den Tisch noch sieht, das finde ich irgendwie frischer, luftiger. Tischläufer sind da die perfekte Lösung. Leider besitze ich kaum welche, da schöne Tischläufer grundsätzlich teuer und günstige Tischläufer grundsätzlich hässlich sind.

Da bleibt mal wieder nur eine Alternative: selber machen! Ich habe mich für eine einfache Version entschieden, um meinen neuentfachten Näheifer nicht wieder auszubremsen.

Mein Tischläufer hat die Maße 128 x 34 cm, nach dem Prinzip kann aber jede beliebige Größe genäht werden.

Tischläufer DIY weiterlesen

Minimonster nähen

Beim Aufräumen ist mir ein Minimonster in die Hände gefallen, das ich vor Ewigkeiten einmal aus Stoffresten genäht habe. Es hat mich so traurig angesehen, dass ich beschloss ihm ein wenig mehr Abenteuer zu bescheren und es als Schlüsselanhänger zu nutzen. Seitdem begleitet mich das Minimonster überall hin und passt auf meine Schlüssel auf.

Minimonster1Minimonster

Damit das Minimonster nicht so allein ist, habe ich mich gleich hingesetzt und noch ein Minimonster genäht. Und weil die Welt nie genug Minimonster haben kann und jeder irgendwo Stoffreste oder alte Kleindungstücke rumfliegen hat, aus denen man prima Minimonster nähen kann, habe ich direkt eine kleine Anleitung für euch erstellt.

Also ran an die Nähmaschine und Minimonster nähen!

Minimonster nähen weiterlesen

Nähgeschichten–Von Ungeduld und Perfektionismus

Die Wochen wenn nicht gar Monate, die meine Nähmaschine unbeachtet auf dem Schreibtisch vor sich hin verstaubte, mag ich gar nicht zählen. Dies änderte ich plötzlich, als mir eine Kollegin die Zeitschrift “Sabrina Nähen” unter die Nase hielt.

Bereits beim ersten Durchblättern hab ich bei mindestens jeder zweiten Seite gedacht: “Das muss ich nähen!”

Ganz vorbei war’s dann, als ich auf der vorletzten Doppelseite des Heftes den Dackel aus Cord entdeckte. DEN MUSS ICH NÄHEN!!!

Nähgeschichten–Von Ungeduld und Perfektionismus weiterlesen