Was mit den meisten Frauen gerade nicht stimmt

Auf dem Weg zu meinem Sportkurs war ich kurz vor einem Blumenladen stehen geblieben, um mir die Weihnachtskränze anzuschauen.

Ein junges Mädel marschierte mit ihrem Freund hinter mir vorbei und schimpfte empört: “Was stimmt eigentlich mit den meisten Frauen gerade nicht? Die sind alle schwanger!”

“Ja, aber nicht taub!” wollte ich ihr nachrufen, aber ich musste so lachen, dass ich das nicht mehr schaffte.

Verrückte Welt!

Knuspersterne

Die Knuspersterne sind schon seit Jahren mein liebstes Weihnachtsgebäck, eben weil sie so wunderbar knusprig sind. Mancher behauptet gar, man könnte sich die Zähne daran ausbeißen, aber das ist noch nie vorgekommen.

Eine perfekte Mischung aus aromatischem Sirup, Kakao und weihnachtlichem Gewürz. Ich mag die Sterne am liebsten pur, aber man kann sie auch mit dunkler Schokolade bestreichen oder mit Puderzucker verzieren. Wenn man vor dem Backen ein kleines Loch in die Sterne bohrt, machen sie sich auch super als Baumschmuck.

PC220134

Knuspersterne weiterlesen

Wickeltischaufsatz DIY

Auch als Laie kann man etwas Schönes bauen!

“Wohin mit dem Werktisch?” (siehe hier und hier) war eine der ersten Fragen, die uns bei der Umgestaltung des Arbeitszimmers beschäftigt hat. In der neuen Werkelecke wird dafür kein Platz sein. Der Werktisch stammt aus der alten Schusterwerkstatt meines Vaters und schon mein Opa hat darauf gearbeitet. Ihn wegzugeben kam deshalb nicht in Frage. Schnell stand fest: Das wird der Wickeltisch!

Mit einer Breite von ca. 110 cm  haben wir genug Ablagefläche und die Fächer bieten jede Menge Stauraum. Nur ist der Werktisch zum wickeln zu niedrig. Die empfohlene Höhe für einen Wickeltisch liegt für Eltern bis 1,80 Meter Größe bei ca. einem Meter. So kamen wir zu unserem ersten Projekt: einen Wickeltischaufsatz bauen!

Bei Kullaloo gibt es eine schöne Anleitung für einen selbstgebauten Wickeltischaufsatz für eine Ikea-Hemnes Kommode. Daran orientierte ich mich bei meinem eigenen Entwurf.

Wickelkommode-1

Wickeltischaufsatz DIY weiterlesen

Haferflockenauflauf

Wenn es draußen so richtig schön herbstlich ist und der Wind pfeift, der Regen peitscht, die Blätter fliegen… was gibt es da schöneres als es sich drinnen gemütlich zu machen mit einer Tasse Tee oder Kakao und dazu eine köstliche warme Süßspeise zu verputzen?

Genau richtig dafür ist ein Haferflockenauflauf!

Haferflockenauflauf weiterlesen

Wenn das Leben dir Hagebutten reicht…

…mach Marmelade draus!

Rings um unser zauberhaftes Ferienaus in den Dünen an der dänischen Nordseeküste stehen wilde Rosensträucher an denen sich pralle rote Hagebutten der Herbstsonne entgegenstrecken. So verlockend!

Hagebutten-1

Ohne jede Ahnung von Hagebutten bin ich also gleich am ersten Tag hinausgestiefelt und habe zaghaft die erste Hagebutte vom Strauch gezupft und eine weitere und noch eine.

Wenn das Leben dir Hagebutten reicht… weiterlesen

Wie teilt man einen Raum?

Unsere Wohnung verfügt über ein zusätzliches Zimmer, das ich bisher als Arbeits-, Bügel-, Näh- und Werkelzimmer genutzt habe. Da ab März unser neuer Mitbewohner einziehen wird, habe ich mich dazu entschlossen, ihm einen Teil des Zimmers zur Verfügung zu stellen. Vermutlich werde ich sowieso vorerst nicht mehr so viel Zeit zum Nähen und Werkeln haben.

Aber wie teilt man einen Raum?

Wie teilt man einen Raum? weiterlesen

Pimp my Lack

Schon seit längerem steht ein gähnend langweiliger weißer LACK-Tisch in meinem Kreativzimmer und wartet auf seine Verschönerung.

Bastelei-10

Lange habe ich nach einer passenden Idee gesucht und bin dann mal wieder im Internet – wer hätte das gedacht – auf ein schönes geometrisches Herzmuster gestoßen, das es mir sofort angetan hat.

Na los:

machwas

Pimp my Lack weiterlesen

Mathematik Uhr DIY

“Wie spät ist es?”

“Es ist kurz vor Wurzel aus 64!”

Einfach nur ne Uhr mit normalem Zifferblatt ist doch langweilig! Im Internet (wo auch sonst) habe ich eine “Mathematik Uhr” gefunden, die ich überraschenderweise ziemlich witzig fand.

“Die kann man doch bestimmt auch selber machen”, dachte ich mir und schnappte mir unsere alte Küchenuhr.

Mathematik Uhr DIY weiterlesen

Tennisschläger Upcycling

Beim Aufräumen im Keller ist mir ein alter Holztennisschläger in die Hände gefallen. Ein Überbleibsel der Unmenge an Gerümpel, die uns unser Schrebergartenvorbesitzer “vermacht” hat. Das meiste haben wir entsorgt, aber den Schläger habe ich gerettet… und dann vergessen…bis jetzt.

Höchste Zeit dem Motto *machwasdraus zu folgen und den Schläger aus seinem Kellerdasein zu befreien. Nach einer intensiven Grundreinigung des Schlägers, habe ich ihn einfach neben das Schubladenregal an die Wand im Arbeitszimmer genagelt und mit Miniwäscheklammern Dinge dran geheftet.

Bastelei-28

Genial einfach!

Vollkornbagels

Im Moment bin ich großer Bagel-Fan. Sie schmecken mir so viel besser als schnöde Brötchen. Am liebsten frisch getoastet mit Butter und Marmelade. Oder herzhaft belegt als Burger.

Das Geheimnis ist, dass die Teigkringel kurz in heißem Wasser baden, bevor sie gebacken werden. Das klingt aufwändiger als es ist. Ein paar Minuten mehr, die sich absolut lohnen!

Hier das Rezept für  4 große oder 6 kleine Vollkornbagels.

Vollkornbagels weiterlesen

Kleines Portemonnaie nähen–DIY

Im Sommer 2013 habe ich in einem Portemonnaie-Näh-Wahn verschiedene kleine Geldbörsen genäht. Mein absoluter Favorit ist das kleine Druckknopfportemonnaie. Es bietet Platz für Kleingeld, Scheine und ein bis zwei Karten. Optimal also für die kleine Tasche, auf Konzerten oder Wanderungen oder für Kinder.

Das Portemonnaie besteht nur aus 4 Teilen und ist schnell genäht. Es werden 2 Stoffe verwendet und die Kombinationsmöglichkeit ist endlos. Die Vorderseite kann nach Lust und Laune verziert werden.

So geht’s:

Erstmal alle Teile gemäß Schnittvorlage (findet ihr ganz unten) ausschneiden (Nahtzugabe nicht vergessen) und das Vlies auf den dünneren der beiden Stoffe bügeln.

Kleines Portemonnaie nähen–DIY weiterlesen

Himbeer-Kirsch-Steuselkuchen

Mit diesem wunderbaren Kuchenrezept melde ich mich aus der spontanen Sommerpause. Es muss ja nicht immer Eis sein!

Ich liebe Himbeeren, Kirschen und Streusel und diese Kombination ist wirklich himmlisch. Das Rezept klingt aufwändiger als es ist und die Zubereitung ist so einfach, dass der Kuchen auch jedem Anfänger gelingt. Ich habe den Kuchen früher in der nicht-veganen Variante gebacken und man schmeckt absolut keinen Unterschied!

Himbeer-Kirsch-Steuselkuchen weiterlesen

Neue Briefe an Rosemarie

%d Bloggern gefällt das: