Vegane Waffeln–der zweite Versuch

Mein erster und bisher letzter Versuch vegane Waffeln zuzubereiten liegt nun schon ein paar Jahre zurück . Das Rezept konnte mich nicht überzeugen. Statt leckerer Sonntagswaffeln gab es “Vampirwaffeln from hell”.  Gelöffeltes Mehl mit Joghurtdip hätte vermutlich besser geschmeckt…

Aber man muss die Vergangenheit auch mal Vergangenheit sein lassen. Bein Durchstöbern veganer Rezepte bin ich nun über ein Waffel-Rezept gestolpert, das ungefährlich klang. Da ich alle Zutaten parat hatte, habe ich einen erneuten Versuch gewagt (bevor ich es mir anders überlegen konnte).

Was soll ich sagen? Die Waffeln waren nicht nur fix gebacken sondern auch richtig lecker! Noch besser als frisch aus dem Waffeleisen haben sie mir kalt am nächsten Tag geschmeckt.

Du bist nicht überzeugt? Dann lade dich entweder mal bei mir zum Waffelessen ein oder probiere das Rezept einfach aus.*

Du brauchst:

3 Tassen Dinkelmehl

2 TL Backpulver

2 TL Zucker

1 Prise Salz

3 Tassen Sojamilch

1/3 Tasse Orangensaft

1/3 Tasse Öl

Vanille oder Orangenschale

So geht’s:

Alle Zutaten verrühren, das Waffeleisen erhitzen, leicht fetten und dann die Waffeln schön braun backen.

Mit Puderzucker, Sirup oder Speculoos und Banane genießen.

*Ein großer Vorteil am veganen Backen ist übrigens, dass man ruhig massig Teig probieren kann, ist ja kein Ei drin !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s