Aus Stein

Mir tut alles weh. Ich hab das Gefühl ich bin seit Tagen mit dem Schreibtischstuhl verwachsen. Meine Ellbogengelenke schmerzen, vom Aufstützen. Mein Körper knackt bei jeder Bewegung, auch an Stellen, deren Knackfähigkeit mir bisher unbekannt war. Die Lösung liegt auf der Hand: Ich werde zu Stein.

Je länger ich mich nur zwischen Bett, Bad, Küche und Schreibtisch bewege, desto schlimmer wird es. Bald werde ich selbst diese Wege nur noch eingeschränkt zurücklegen können und dann, in ein paar Tagen, bleibe ich einfach sitzen, weil das Aufstehen zu viel Kraft kostet.

So werdet ihr mich finden: versteinert im Schreibtischstuhl, die Finger auf der Tastatur verkrümmt, der steinerne Blick ist kritisch auf den Bildschirm gerichtet und dort flackert die Geschichte bisheriger Finanzverfassungsreformen in ihrer vollkommenen Unvollendetheit.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Aus Stein”

  1. wie geil, ich musste gerade so lachen, als ich das las. Ich kenne das nur zu gut. Mitte Mai habe ich angefangen zu schreiben (12 Stunden am Tag), morgen gebe ich ab! „Aus Stein“ triffts ziemlich genau.

    Gruß

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s